Osteopathie Berlin – Praxis Harald Erb | Osteopathie und Naturheilkunde aus Leidenschaft

Herzlich willkommen auf der Internetseite meiner Praxis für Osteopathie .

Haben Sie Schmerzen und wollen sich wieder frei bewegen können? Oder wollen Sie vorbeugend etwas für sich und Ihren Körper tun? Dann kann die Osteopathie die richtige Therapie für Sie sein.

Osteopathie ist eine eigenständige Therapieform im Bereich der alternativen Medizin. Sie ist eine manuelle Medizin, der Therapeut behandelt und untersucht hauptsächlich mit seinen Händen.

Ausgehend von einem ganzheitlichen Menschenbild machen wir uns in der Osteopathie auf die Suche nach Blockaden und ihren möglichen Ursachen, um sie dann mit unserer Behandlung zu lösen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder aktiviert und können mit voller Kraft arbeiten.

Heilprakitker BerlinIn der klassischen Osteopathie folgen wir dabei dem von dem Begründer (Andrew Taylor Still) aufgestellten Prinzip „Leben ist Bewegung“. Still hatte festgestellt, dass es zu einer Störung kommt, häufig in Form von Schmerzen, wenn z.B. ein Gelenk oder ein Organ in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist und der Körper nicht in der Lage ist diese Einschränkung selbst zu beheben, so dass es einer manuellen Behandlung bedarf.

Ein weiterer, von Still entwickelter Leitgedanke, war, dass es die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers sind, die ein inneres Gleichgewicht des Körpers herbeiführen und somit die Gesundheit erhalten bzw. wieder herstellen. Die Osteopathie hat dabei die Aufgabe diese Selbstheilungskräfte zu unterstützen, indem die Hindernisse der Selbstheilungskräfte des Patienten aus dem Weg geräumt werden, so dass der Körper in die Lage versetzt wird sich selbst zu heilen.

 

Wissenschaftliche Erkenntnisse

nackenschmerzen-ausstrahlen-schulterDie Gesundheit ist ein hohes Gut, deren wir uns in der Osteopathie annehmen. Unsere Arbeit basiert darauf, dass wissenschaftliche Erkenntnisse in Verbindung mit der praktischen Erfahrung aus dem Alltag zum Wohle und Förderung der Gesundheit des einzelnen Patienten kombiniert wird.

Evidenzbasierte Studien, welche die positive Wirkung osteopathischer Behandlungen belegen, werden jedoch von keinem (osteopathischen) Therapeuten bzw. keinem Arzt (Dr. med) als Grundlage für ein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung angesehen. Die Garantie einer Linderung sollten man daher nicht erwarten. Jedoch: die Linderung oder Verbesserung nachfolgend aufgeführter Krankheitszustände liegen gerade uns Heilpraktikern besonders am Herzen, da wir ihnen täglich in der Osteopathie und Physiotherapie begegnen:

- Blockaden der Hals- und Brustwirbelsäule
- Impingement-Syndrom der Schulter sowie sonstige Schulterbeschwerden/Schulterschmerzen
- Rückenschmerzen
- Hexenschüsse und Bandscheibenproblematiken
- Hüftbeschwerden
- Blockaden des ISG und des unteren Rückens
- (Spannungs-)Kopfschmerz
- Tinnitus
- Nasennebenhöhlenentzündungen
- Zähneknirschen
- Operationsnarben
- Verdauungsbeschwerden, etc.

Die hier genannten Anwendungsgebiete beruhen insbesondere auf Erkenntnissen und Erfahrungen aus meiner Praxis. Und: die Benennung der hier beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete zeigt, dass eine osteopathische Behandlung sehr viele Bereiche des Körpers abdeckt.

Wegen des hohen Schutzgutes der Gesundheit gibt es im Rahmen der osteopathischen Ausbildung viele evidenzbasierte Studien die die positive Wirkung der Osteopathie bestätigen. Die Richtigkeit und Klarheit solcher Studien wurde wiederholt bestätigt. Das heißt, in diesem Bereich gibt es eine relevante Anzahl von gesicherten Studien. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass – neben viel Erfahrung – wissenschaftliche Erkenntnisse in der Osteopathie einen hohen Stellenwert haben. Einen noch höheren Stellenwert hat jedoch die Gesundheit des Einzelnen.

 

Geschichte der Osteopathie

Naturheilkunde Berlin WasserfallDie Geschichte der Osteopathie beginnt vor ca. 150 Jahren, als der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still Ende des 19. Jahrhunderts die American School of Osteopathy ins Leben gerufen hat, wodurch der Grundstock für die weltweite Ausbreitung gelegt wurde. Der Schwerpunkt der Arbeit damals lag in der parietalen Osteopathie (Gelenke, Muskeln). Erst später kam ein weiterer Baustein hinzu: die viszerale Osteopathie.

 

Die klassische Osteopathie als Teil der Alternativmedizin

Die Osteopathie wird der Alternativmedizin bzw. der Naturheilkunde zugeordnet, wozu auch z.B. die traditionelle chinesische Medizin, die Pflanzenheilkunde oder die Homöopathie einzuordnen ist. Allen gemein ist ihr ganzheitlicher Ansatz und das Streben wissenschaftliche Erkenntnisse sowie die
Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Praxisalltag zu integrieren.
Osteopathieverbände

Auch in der Osteopathie gibt es Verbände, die das Sprachrohr für die Therapeuten in der Politik sind.
Es gibt unter anderem folgende osteopathische Verbände:

- VOD, Der Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
- VfO, Verband freier Osteopathen e.V.
- BVO, Bundesverband Osteopathie

Jeder Verband hat eine Therapeutenliste, die die Mitglieder im jeweiligen Verband auflistet (z.B. die Therapeutenliste des VOD). Mitglied kann hier werden, wer in seiner osteopathischen Ausbildung eine bestimmte Stundenzahl an Fortbildungen sowie ein bestimmtes Curriculum der jeweiligen Osteopathieschule absolviert hat (idR mehr als 1.500 Stunden).

Einige Kollegen arbeiten ausschließlich osteopathisch in Ihrer Praxis für Osteopathie. Andere Kollegen, viele davon im Prenzlauer Berg, haben ihr therapeutisches Repertoire erweitert und bieten in ihrer Praxis für Naturheilkunde neben chinesischer Medizin auch Laboruntersuchungen von Blut und Stuhl, etc. an.

 

Osteopathie in Berlin

Termin vereinbaren

Einen Termin für eine Osteopathie Behandlung in meiner Osteopathie Praxis bzw. Praxis für Naturheilkunde vereinbaren Sie am besten telefonisch unter 030/ 120 59 40 50 oder per Kontaktformular. Sollten Sie auf der Suche nach Osteopathie in Berlin sein, sind Sie bei mir genau richtig.

 

Machen Sie gerne noch heute einen Termin
(030) 120 59 40 50

Ich freue mich auf Sie.