Chiropraktor Berlin

Laut dem Bewertungsportal für Ärzte und Heilprakiker jameda gibt es 62 Heilpraktiker für Chiropraktik in Berlin.

Was ist ein Chiropraktor

Die Ausbildung von Chiropraktoren erfolgt u.a. in den USA, Kanada und England nach ähnlichen, international gültigen, Standards (geregelt durch die Weltgesundheitsorganisation WHO).

An Colleges, die mit Hochschulen der Universitäten verbunden sind, wird in der Regel 4-6 Jahre studiert und das Studium mit einem Master bzw. Doctor of Chiropractic abgeschlossen. In Deutschland gibt es diese Studiengänge jedoch nicht. Das bedeutet, dass der im Ausland erworbene Abschluss durch ein abgeschlossenes Medizinstudium oder durch die Zulassung als Heilpraktiker ergänzt werden sein muss.

Was ist Chiropraktik

Chiropraktor Berlin Rückenschmerzen Comic

Wie in der Osteopathie geht man hier von einem ganzheitlichen Ansatz aus, indem Störungen und Blockaden gelöst und dadurch die Selbstheilungskräfte sich frei entfalten können. Es werden Muskeln, Sehnen, Faszien, aber auch Gelenke und das Nervensystem behandelt.

Der Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von Schmerzen des Bewegungsapparates, d.h. sehr häufig Schmerzen des Rückens, des Nacken, der Schultern, aber auch der Knie und Kopfschmerzen, um nur einige Beispiele zu nennen. Durch gezielte Impulse werden Blockaden gelöst und das Zusammenspiel von Muskeln, Nerven und Gelenken verbessert.

Ebenso wie die Osteopathie versteht sich die Chiropraktik als Ergänzung zur Schulmedizin und hat somit die Anatomie, die Physiologie und die Pathologie als Grundpfeiler. Aber wie in der Osteopathie konzentriert man sich in der Chiropraktik vor allem auf die funktionellen Zusammenhänge der verschiedenen Körpersysteme wie z.B. Muskeln, Gelenken und Nerven. Denn auch hier hat man erkannt, dass der Ort der Beschwerden nicht immer der Ort der Ursache ist. So kommt es zum Beispiel relativ häufig vor, dass der Rücken schmerzt, der Auslöser aber z.B. ein umgeknickter Fuß war. Wird nun nur der Rücken untersucht, so ist oft das Problem, dass nichts gefunden, denn der Rücken ist ja in Ordnung. Aber er tut dennoch weh. Der Patient fühlt sich unverstanden. Und genau hier setzt die Osteopathie bzw. Chiropraktik an und kann durch das Erkennen der Zusammenhänge aufgrund ihres ganzheitlichen Ansatzes helfen.

Chiropraktik und Berlin

Chiropraktor Berlin Fernsehturm

Berlin ist bekannt dafür offen für Neues zu sein. Dabei ist die Chiropraktik gar nicht so neu. Nach Aussage von Wikipedia wurde bereits 1924 in Frankfurt am Main die erste chiropraktische Praxis eröffnet. Aufgrund der Kritik der Schulmedizin fristete die Chiropraktik in Deutschland und somit auch in Berlin ein Schattendasein. Die Kritikpunkte sind, wie auch gegenüber anderen Heilmethoden der Naturheilkunde und Komplementärmedizin, immer die selben: fehlende Wissenschaftlichkeit und (die möglicherweise sich daraus ergebende) Gefahr für die Patienten. Aber die Patienten von heute lassen sich nicht mehr durch solche Argumente abhalten und vertrauen bei Schmerzen immer häufiger der Chiropraktik. So zeigt eine in der Schweiz durchgeführte Studie zeigt deutlich, dass Patientinnen und Patienten zufriedener und die Kosten geringer sind, wenn sie sich bei Rückenbeschwerden zuerst an die Chiropraktik wenden (aus: https://www.chirosuisse.ch/de/chiropraktik/studien-und-forschung).

Aber auch für Berlin kann ich das aus meiner Erfahrung bestätigen. Nicht selten kommen Patienten zu mir in meine Praxis und wollen, dass ich Ihnen durch Lösen von Blockaden die Schmerzen nehme.